Medizinischesportal
viagra_frau
Startseite » Sex » Weibliche viagra

Weibliche viagra

  1. Was ist „Viagra für Frauen“?
  2. Merkmale des Arzneimittels „Viagra für Frauen“
  3. Wirksamkeit und Funktionieren von „Viagra für Frauen“

Beschreibung

In der heutigen Welt ist Sex ein aktuelles Thema, da die offene Diskussion über Sexualität, insbesondere die weibliche, in letzter Zeit nicht mehr tabu ist. Danach stellte sich heraus, dass nicht nur Männer Probleme mit der Libido haben. Viele Frauen haben Probleme mit der Sexualität, die gelöst werden müssen.
frau_tabs

Was ist „Viagra für Frauen“?

Medikamente, die bei erektiler Dysfunktion helfen, existieren schon relativ lange Zeit. Das bekannteste männliche Viagra-Release-Format sind Tabletten, deren Wirkstoff Sildenafil ist. In der Form, in der diese Medikamente für Männer verfügbar sind, haben sie absolut keine Auswirkungen auf Frauen. Statistische Studien haben gezeigt, dass Arzneimittel, die die sexuellen Probleme von Frauen lösen, äußerst gefragt sind. Etwa 35% der modernen Frauen verlieren das Interesse am Intimleben, und etwa 23% der Befragten geben an, dass sie prinzipiell keinen Orgasmus erreichen können. Deshalb wurde viel Geld und Mühe auf die Suche nach „Pink Viagra“ hineingesteckt. Schließlich bedeutet sein Erscheinen auf dem Markt, dass das Sexualleben der Frau gesättigter, vielfältiger und lebendiger werden kann; und wird auch helfen, zahlreiche Probleme zu bekämpfen:

  • Frigidität;
  • Probleme mit der Libido, d. h. hypoaktive Sexualfunktionsstörung;
  • intime Funktionsstörungen während der Wechseljahre;
  • Diskomfortzustand beim Geschlechtsverkehr durch Krämpfe, mangelnde Scheidenfeuchtigkeit usw.

Man sollte nicht die Störungsursachen des intimen Lebens aus den Augen verlieren, bei denen „Viagra für Frauen“ machtlos sein wird. Es kann Stress und Übermüdung sein. Sogar der Menstrualzyklus kann die weibliche Libido stark beeinflussen, da er die Hormonproduktion im Körper bestimmt. Heutzutage gibt es Medikamente in Form von Tropfen, Tabletten, Salben, Pulver, Sprays.
viagra_fur_frau

Merkmale des Arzneimittels „Viagra für Frauen“

Es gibt nicht viel Arzneimittel mit Zertifikaten, die weibliche Libido erhöhen sollen. Dies ist auf einen komplizierteren Aufbau der Geschlechtsorgane und den Erregungsmechanismus bei Frauen zurückzuführen. Die Wirkung von Viagra für Frauen zielt auf die Erweiterung der Blutgefäße in den Beckenorganen, um den Blutfluss in die Genitalien zu verbessern. Häufig werden auf Nahrungsergänzungsmitteln basierende Medikamente zur Vorbeugung oder Behandlung der Erregungsprobleme eingesetzt. Ihre natürlichen Inhaltsstoffe wirken kurzfristig auf den Organismus und eignen sich nicht als therapeutische Arzneimittel, das ständig konsumiert werden kann. Es können auch Hormonpräparate ausgewählt werden, die bei Hormonstörungen helfen, was sich direkt auf die Unfähigkeit auswirkt, Erregung und Orgasmus zu erleben. Die niedrige Libido ist mit einem Testosteronmangel des männlichen Hormons verbunden, so dass entweder eine Hormontherapie oder ein Kurs hormoneller Kontrazeptiva zur Behandlung verschrieben wird. Sie erwiesen sich auch als wirksam bei der Aktivierung des weiblichen Organismus und erhöhen die Empfindlichkeit und Reaktion des Nervensystems auf Liebkosungen und verschiedene Stimulationen. Die niedrige Libido ist mit dem Mangel des Hormons des Testosterons verbunden, entweder der hormonalen Therapie, oder dem Kurs der hormonalen empfängnisverhütenden Präparate.

Wirksamkeit und Funktionieren von „Viagra für Frauen“

Die wichtigsten auf dem Markt verkauften Medikamente setzen sich aus Substanzen wie Sildenafil oder Flibanserin zusammen. Die erste wirkt auf die Verbesserung des Blutflusses in die Genitalien und den Blutdruck, und Flibanserin weist eine völlig andere Richtung auf, die mit der Freisetzung von Dopamin im Blut sowie einer erhöhten Testosteronproduktion zusammenhängt. Die Besonderheit seiner Wirkung hängt damit zusammen, dass dieses Medikament grundsätzlich nur als Antidepressivum entwickelt wurde. In klinischen Studien wurde jedoch festgestellt, dass sich die Qualität des Sexuallebens bei der großen Mehrheit der Patientinnen verbesserte.

Es ist erwähnenswert, dass Hormone nur ein unbedeutender Teil ist, der weibliche Sexualität und Verlangen ausmacht. Das Problem in der Umgebung ist die Grundlage für die Anhäufung von Stress und Angstzuständen, die wiederum zu einem gestörten Sexualleben führen. Viagra für Frauen kann helfen, diese Probleme zu lösen, aber die Wirksamkeit moderner Medikamente reicht nicht aus, um ein Allheilmittel zu werden. Daher sollte bei diesen Problemen Medikamente mit einer Ganzheitsbetrachtung der Sexualität kombiniert werden. Oft basieren solche Ansätze auf einem dualen Kontrollmodell, mit dessen Hilfe man eigene Sexualität verstehen kann. Dieses Modell besteht aus zwei Hauptaspekten im Zusammenhang mit der Arbeit des Zentralnervensystems – es ist ein System der sexuellen Unterdrückung und auch ein System der sexuellen Erregung. Das Überwiegen eines der Systeme kann verschiedene Nachfolgen haben, die sich auf sexuelle Aktivität beziehen. Und mit zunehmender Sensibilität des Systems der sexuellen Unterdrückung kann das Fehlen eines sexuellen Verlangens auftreten. Dies bedeutet nicht, dass es sich um eine Funktionsstörung des weiblichen Körpers handelt, die behandelt werden muss. In diesem Fall kann die Anwendung der Hilfsmittel in Form von Viagra für Frauen helfen, das Sexualleben zu verbessern.

 

Adlar Weber
Adlar Weber
Bewerten Sie diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
logo
Kommentieren