Medizinischesportal
Startseite » Beziehungen » Natur der Beziehung

Natur der Beziehung

Unterschätze niemals die Rolle der Gesellschaft im Leben eines Einzelnen. Auch wenn es so aussieht, als ob das Individuum Angst vor der Gesellschaft hat und gerne allein sich befindet. Er muss sich auch mit anderen Menschen in Verbindung setzen, er tut es viel seltener als die Mehrzahl.

Darüber hinaus ist die Arbeit vieler Strukturen der menschlichen Gesellschaft ohne soziale Beziehungen unmöglich. Wenn man Beziehungen auf unbekannte Weise loswird, muss man die gesamte Zivilisation neu aufbauen. Sie sind die Basis dieser Welt, die wir täglich um uns herum sehen.

Gleiches gilt für die Beziehung in einem Liebespaar. Bestimmte Teile können sich im Laufe der Zeit ändern, aber das Gesamtbild bleibt jedoch gleich. Selbst im Mittelalter blieben das Wesen der Ehe und die Beziehung zwischen zwei Personen gleich. Damals existierten sie nur, um die Rasse materiell zu bereichern und zu verlängern, und Liebe und gegenseitiges Verständnis waren nicht die wichtigsten. Gleichzeitig blieb das Wesen der Beziehung jedoch gleich – zwei Menschen die Entwicklung ermöglichen. Seitdem haben sich einige Details geändert, die Beziehung ist komplizierter geworden, aber die Grundlage hat sich nicht geändert.

Der Kern der Beziehung zwischen Liebhabern der gegenseitigen Hilfe. Der Mensch ist ein sehr soziales Wesen. Er braucht immer Hilfe von jemand anderem. Dies ist nicht unbedingt eine physische oder materielle Unterstützung. Jeder von uns ist auf der Suche nach etwas Eigenem – Gleichgesinnten, Assistenten, Geistesverwandten. Und all diese Wünsche sind oft in dem Partner verankert, den wir selbst finden. Wer kann besser unterstützen und verstehen als jemand, der immer in der Nähe ist?

Jeder sucht eine Beziehung und einen Lebenspartner für einen bestimmten Zweck. Jeder hat Bedürfnisse, die er mit einem Partner zu befriedigen versucht. Die Menschen sind heutzutage eigenständig. Sie sind in der Lage, ihre eigenen Entscheidungen zu treffen, die Misserfolge zu überleben und sich über die Erfolge zu freuen. Wenn diese Emotionen jedoch mit niemandem geteilt werden, werden sie ein wenig fad. Gegenseitig werden mit dem Partner alle Emotionen heller und angenehmer.

Bedürfnisse eines Mannes

Natürlich hat jeder Mensch wie jeder Einzelne seine eigenen Bedürfnisse. Sie hängen von den Beziehungen ab, die in der Kindheit entstanden wurden, den Einstellungen, Entscheidungen, der Moralität, dem Sinn des Lebens, dem Geschmack und vielem mehr, die von Eltern erhalten wurden. Aber es gibt immer etwas Verbindendes. Die Erziehung und Physiologie von Männern ist sehr ähnlich, und einige ihrer Bedürfnisse fallen ebenfalls zusammen.

  • Das erste Bedürfnis besteht darin, einen Partner zu finden, um Zeit miteinander zu verbringen. Dies gilt sowohl für die Erholung als auch für Sport, Hobbys und alles, was Freizeit füllt. Darüber hinaus vereinen die gemeinsamen Interessen das Paar unglaublich;

  • Das zweite Bedürfnis ist Anerkennung. Ein kleines Lob für die Hilfe und Unterstützung ist immer emotional ermutigend für Männer. Es muss nicht etwas Großes sein, mit Blumen und Fanfare, sondern es reicht einfache Worte der Wertschätzung;

  • Das dritte Bedürfnis ist ein Gefühl der Notwendigkeit. Ein Mann hat das Gefühl, gebraucht zu werden, geliebt und geschätzt zu werden. Wenn er nach eine Hilfe gefragt wird, macht er das immer gerne körperlich und geistig. Und das alles, weil das Gefühl, gebraucht zu werden, ihm Vergnügen und Freude bereitet.

  • Das vierte Bedürfnis ist unerwartet – es ist Freiheit. Die Freiheit, eigene Entscheidungen zu treffen und zu wissen, dass sie immer unterstützt werden. Jeder Schritt, den er unternimmt, muss genehmigt werden. Natürlich, wenn ein Partner nicht mit ihm einverstanden ist, lohnt es sich, dieses Problem zu diskutieren und zu einer Art Lösung zu kommen. In allen anderen Fällen ist es jedoch besser, Ihre Zustimmung auszudrücken, wenn auch nur in Worten.

Und noch einmal ist es erwähnenswert, dass nicht alle diese Bedürfnisse bei allen Männern vorhanden sind. Einige von ihnen können bei Frauen auftreten. Diese Bedürfnisse werden durch die Erziehung stärker geprägt. Meistens sind sie jedoch genau beim Mann zu treffen.

Bedürfnisse einer Frau

Ebenso wie bei den Bedürfnissen von Männern ist es nicht notwendig, dass sie sich nur bei Frauen äußern. Dies ist nur eine allgemeine Liste der häufigsten Dinge, die eine Person in ihrem Partner sucht. Wegen der Besonderheiten der Erziehung treten sie meistens genau bei den weiblichen Vertreterinnen auf.

  • Erstes Bedürfnis – Fürsorge und Zärtlichkeit. Sie muss nicht nur in romantischen Dingen erscheinen. Dies kann eine unerwartete Überraschung sein, die Aufmerksamkeit auf scheinbar kleine Details oder einfach nur richtig zubereiteten Tee. Solche kleinen Manifestationen von Fürsorge und Zärtlichkeit helfen, ein Gefühl der Dankbarkeit und Liebe in sich zu bewahren.

  • Das zweite Bedürfnis ist ein Freund, der immer da sein wird. Er wird die Gelegenheit geben, ihr eigenes Herz und ihre Gefühle zu öffnen. Der Partner ist immer gerne bereit, interne Probleme zu besprechen, und wird versuchen, bei Schwierigkeiten irgendwie zu helfen.

  • Das dritte Bedürfnis ist Vertrauen. Beziehungen ohne Vertrauen und gegenseitiges Verständnis sind nicht möglich. Wenn Männer dem jedoch weniger Beachtung schenken, ist dies für eine Frau einer der Eckpfeiler aller sozialen Kontakte. Wenn eine Frau ihrem Partner nicht traut, kann von keiner Beziehung die Rede sein.

Dennoch ist jede Beziehung ein Versuch einer Person, ihre eigenen Bedürfnisse zu befriedigen. Sie können völlig unterschiedlich sein – von materiell zu psychologisch und emotional. Jemand hat Freude an der Hilfe und Unterstützung einer anderen Person, jemand braucht Fürsorglichkeit und Aufmerksamkeit. Viele Menschen leiden an Einsamkeit, weil sie niemanden haben, an dem sie ihre persönlichen Freuden und Erfahrungen teilen können. Diese Probleme können selbst sogar mit Freunden nicht besprechen. Und nur die vollständige Befriedigung psychologischer und emotionaler Erfahrungen kann Glück und Ruhe bringen.

Die Hauptsache nur daran zu denken, dass Sie nicht nur für Beziehungen leben sollten. Dann bringt sie nicht Glück, sondern Abhängigkeit mit sich. Jeder Mensch muss eigenständig sein. Er muss ruhig eine unabhängige Existenz ertragen. Wir kommen allein in diese Welt und auch verlassen es allein.

Avatar
Altman Walder
Bewerten Sie diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
logo
Kommentieren